DIY Crochet Boots


Heute gibt es endlich wieder ein DIY von mir zu sehen. Wahnsinn, ich habe eben nochmal nachgeschaut, wann ich das letzte DIY gepostet habe und bin gleich erschrocken. Es war im November! Genau heute vor zwei Monaten. Aber nun geht es wieder weiter mit den Do it yourself's und den Anfang machen meine, mittlerweile, heißgeliebten Crochet Boots!

Ihr braucht:
-Boots
-Häkeldeckchen
-Stift
-Schere
-Stoffkleber


Zuerst einmal braucht ihr Stiefel, die ihr bekleben wollt. Ich habe mich nicht getraut meine Winterstiefel anzurühen. Deswegen habe ich mir bei Kleiderkreisel diese 'Cowboy-Boots' gekauft. Sie sind an den Seiten etwas kaputt, weshalb ich sie zu einem super Preis bekommen habe - und die Seiten werden ja sowieso überklebt. Wenn ihr eure Winterstiefel also auch nicht bekleben wollt, dann haltet doch mal dort Ausschau.
Um das richtige Muster zum Ausschneiden zu finden, legt ihr euer Häkeldeckchen (findet ihr bei Oma oder auf Flohmärkten) auf die Schuhe und zeichnet mit einem relativ hellem Stift den Umriss der Naht auf dem Häkeldeckchen nach.


Jetzt schneidet ihr die Form entlang der gezeichneten Linie aus und überprüft, ob sie auch gut auf die Stiefel passt. Wenn nicht, könnt ihr mit der Schere noch ausbessern - wenn ja, dann geht es an das Kleben. Dazu verteilt ihr großzügig Stoffkleber auf die Fläche des Stiefels und an der Naht. Dann könnt ihr die Häkelstoffe aufkleben und trocknen lassen. Et voilá - wunderschöne Crochet Boots!

Mir gefallen die Schuhe jetzt ziemlich gut und sie lassen sich auch super kombinieren. Mein einziges Problem: sie sind mir zu weit, sodass ich ständig mit meinem Fersen hinten herausrutsche. Mit dicken Socken und Einlagen habe ich es schon probiert, ändert aber nichts. Naja, ich hoffe es findet sich noch eine Lösung!

Ich wünsche euch einen schönen Rest der Woche!
xoxo, Celine