studded denim shirt


Hallo ihr herzigen 250 251 Menschen!
Heute gibt es wieder ein DIY. Ein kleines, dafür mit umso mehr Bildern, weil doch heute tatsächlich für ein paar Momente die Sonne geschienen hat. Yay! Jetzt schneit es leider schon wieder und der trübe weiße Himmel macht so langsam wirklich aggressiv. Ich möchte doch so gerne Sonne!

Ihr braucht:
- ein Jeanshemd
- Nieten (Dawanda, Ebay..)
- Messer



Bevor ihr anfangt die Nieten in euer Jeanshemd zu stecken, testet zuerst aus, wie ihr die Nieten haben wollt und probiert verschiedene Varianten aus. Ich habe mich dazu entschieden die Nieten an die länglichen Nähte von Kragen bis Schulter zu stecken.


Wenn ihr wisst, wie ihr die Nieten auf eurem Hemd haben wollt, dann stecht sie an der Stelle durch den Stoff druch ...


... und verbiegt die Spitzen mit dem Ende des Messers nach innen. Dasselbe wiederholt ihr einfach mit den anderen Nieten.


Und das war's es dann auch schon. Ihr müsst nur aufpassen, dass ihr den Stoff immer spannt, bevor ihr die Nieten durchstecht, weil sich sonst Falten bilden. Und achtet darauf, dass ihr zwischen den Nieten nicht zu große Lücken lasst und sie gerade aneinander in das Hemd stecht.




Ich merke gerade richtig wie sehr ich die Sonne vermisse. Und den Frühling. Und den Sommer. Aber es schneit einfach immer weiter und will anscheinend nicht aufhören..
Naja, jedenfalls werde ich euch das Hemd noch in vollständiger Größe zeigen. Das heißt, sobald die Sonne mal wieder beschließt etwas länger zu scheinen (; .

xoxo, Celine