OH GRIL, YOU'RE GOING TO BE CRAZY! NEW IN

Oh je! Wenn ich gewusst hätte, wie sich ein Kleidungsshopping-Verbot auf mich auswirkt, hätte ich mir das vermutlich dreimal überlegt. Aber von vorn:
Schon vor längerer Zeit habe ich mir verboten so viele Kleidungsstücke zu kaufen, da ich einen ganzen Schrank voll und somit echt genug habe. Aber man kennt das ja, wenn man im Sale doch noch diese eine Teil mit nimmt, da es EIGENTLICH gut aussieht und auch noch so günstig ist. Tja, und dann hängt es in der hintersten Ecke des Schranks und wird so gut wie nie getragen. Genau dieses Szenario spielte sich so oft ab, bis ich gar nicht mehr in die Stadt ging und meinen Kleiderkreiselaccount versauern ließ. Eine Weile hat es wirklich gut funktioniert und eigentlich tut es das immernoch.
Doch durch die neue Drogerie um die Ecke spielte mein jetzt endgültig Konsumverhalten verrückt! Gut, ich kaufe weniger Klamotten, aber dafür umso mehr Beauty-Produkte, Hilfe! Zum Glück hatten sich ganz viele Gutscheine bei mir angesammelt, so war der Preis erträglich. Aber wenn ich hier alle Produkte aufeinmal sehe, puuh, dann sollte ich mir wohl generell eine Ausgeh-Sperre auferlegen.



1 Ein Gesichtswasser! Bis jetzt haben die meisten meine Haut richtig ausgetrocknet, da so viel Alkohol enthalten war. Dieses hier benutze ziemlich gerne! (Gesichtswasser, AOK)

2 Wollte ich schon immer mal probieren, den Augen-roll-on von Garnier, bis jetzt zeigte sich keine richtige Wirkung, aber vielleicht habe ich ihn zu unregelmäßig benutzt. (Roll-on, Garnier)

3 Alle Welt redet plötzlich über CC-Cremes und ich kaufe meine erste BB-Creme. Ich finde sie ganz gut, bin aber nicht total fasziniert. (BB Allround Foundation Multi-Benefit Make Up, Catrice)



4 Der Catrice-Lidschatten hat es mir angetan, zumindest die Farben, denn er bröselt leider ein bisschen. (070 Mud Spencer & Coralle Hill, Catrice)

5 Die Camouflage dagegen finde ich super, deckt gut und fällt nicht auf! (010 Ivory Camouflage Cream, Catrice)

6 Der schwarzen Lidschattenpinsel (ebelin) gefällt mir ganz gut, der Braune (for your Beauty) dagegen gar nicht, da er ziemlich hart ist und den Lidschatten nicht so gut verteilt.

7 Mein erster Foundationpinsel! Wollte ich schon immer mal ausprobieren und funktioniert gut. Ich mag es nicht immer so verschmierte Hände zu haben (; (for your Beauty)



8 Ziemlich teuer, aber ich liebe sie, die Essie-Lacke! Nagellacke halten bei mir wirklich schlecht und brauchen ewig zum Trocknen, aber diese lassen sich gut auftragen , trocknen gut und halten lange! (sugar daddy | watermelon)


9 Ja, ich muss zugeben, bei Nagellacken und Lippenstiften habe ich eine kleine Obsession entwickelt. Zurzeit sind es bei Lippenstiften vor allem Pinktöne, die ich haben muss! Bei jedem Drogeriegang wird die Sammlung größer. (175 pink punch colorsensational, Maybelline)

Ihr seht, da hat sich ganz schön was angesammelt. Beim nächsten Drogerie-Kauf, versuche ich mich unter Kontrolle zu halten! :D

Maxi Skirt (Outfit)

Eigentlich müsste ich ja Chemie lernen. Und Mathe. Und Ethik. Aber stattdessen habe ich mich an meinem (Trommelwirbel) ersten Outfitpost versucht! Wer mir auf Instagram folgt, hat sie sicher schon gesehen - die Zara-Tüte. Seit langem war ich mal wieder in der Stadt und konnte an diesem wunderschönen Rock einfach nicht vorbeigehen. Ich sah mich schon am Strand den Rock zum Bandeauoberteil am Wasser entlang spazieren, am Besten noch mit großem Hut. Bis ich den Rock so tragen kann, wird es wohl noch ein bisschen dauern. Dafür habe ich diese Kombination mal dem Wetter etwas angepasst:




Ich hatte noch nie einen Maxi Rock, aber bei diesem hier war es Liebe auf den ersten Blick und mir fallen noch so viele Kombinationsmöglichkeiten ein (Plateau-Sandalen, Lederjacke,..). Vor allem liebe ich, wie der Rock in solche zarten Falten fällt.



Das Outfit an sich habe ich ziemlich schlicht und in einer Farbfamilie gehalten, aber bei den Nägeln darf es bei mir in letzter Zeit so richtig knallen. Pink? Gelb? Kein Problem! Bunte Nägeln muntern mich an tristen Tagen gerade richtig auf.




Für euch habe ich noch ein kleines Gif erstellt, aber die Qualität ist leider wirklich schlecht. Weiß jemand von euch, wie ich das besser hinbekomme?


Hut: Vintage | Kette: Primark | Top: Pimkie | Rock: Zara | Protemonnaie : Bijou Brigitte | Schuhe: Vagabond


xoxo, Celine



Edit: Ich habe gerade ausversehen zwei ganz liebe Kommentare durch die Moderation-Funktion gelöscht, manno :(  Aber morgen ist das Gewinnspiel wieder vorbei, da wird stelle ich sie wieder ab!

some facts about me |

In letzter Zeit war es ziemlich leer. Hier und in meinem Kopf. Manchmal hat man Motivationsschübe und manchmal fällt man in ein kleines Loch voller Demotivation. Nun ja, das Loch, in das ich gefallen bin war etwas größer. Ich habe ziemlich viel nachgedacht. Was möchte ich überhaupt mit meinem Blog erreichen? Ist es sinnvoll was ich mache? Wie bekommt mein Blog mehr 'ich', mehr Persönlichkeit? Solche Dinge schwirrten mir im Kopf herum und in der Zeit erschien es mir sinnlos etwas zu posten, was nicht wirklich "Ich" bin, sondern nur etwas um den Blog zu füllen. Ich habe versucht die Fragen bestmöglich für mich zu beantworten, aber manche sind noch offen. Für mich habe ich aber entschieden, dass ich weiter machen will, denn ganz kurz habe ich mich gefragt, ob mein Blog überhaupt einen Sinn hat, ob es nicht alles nur Gerede von irgendeinem Mädchen ist. 

Aber wie gesagt, hier bin ich nun und mache weiter. Und da ich das Gefühl habe, ihr wisst vielleicht gar nicht so genau, wer diese Celine hinter Sur la lune ist (manchmal weiß ich es selbst nicht), verrate ich euch ein  paar Sachen über mich!




...ein nachdenklicher Mensch. Manchmal habe ich so viele Gedanken in meinem Kopf, dass ich nicht einschlafen kann. Ich grübel dann über alles nach. Wie viele Menschen zu diesem Zeitpunkt auch in ihren Betten liegen und dasselbe tun wie ich. Oder wie viele Menschen an diesem Tag geboren wurden, wie viele gestorben sind. Und wie so oft komme ich zu dem Schluss, dass die Welt ein ungerechtes Wunder ist. Das nennt man dann wohl Weltschmerz.
 

...ein planender Listenmensch. Jeden Tag mindestens eine Liste, sonst komme ich zu gar nichts.

...trotz der Listen nicht richtig organisiert.

...furchtbar unordentlich. Ich liebe Ordnung wirklich sehr, aber ich schaffe es nie, dass mein Zimmer aufgeräumt bleibt. Irgendwas liegt immer herum, deswegen lautet der erste Punkt auf jeder Liste "aufräumen".

...manchmal der Überzeugung genau das Gegenteil, von dem was jemand meint, das ich es tun sollte, zu machen. Ich weiß selbst nicht warum.

...irgendwie ziemlich kreativ, ist mir mal aufgefallen. Ich zeichne sehr gerne, fotografiere, nähe, spiele Gitarre und schreibe Lieder. Ich habe sogar mal angefangen "Bücher" zu schreiben, bin aber immer nach den ersten Seiten stecken geblieben. Achja, und ich blogge. :D




...weder Pessimist noch Optmisit. Mein Glas ist weder halbleer noch halbvoll. Und überhaupt kann ich solche Weisheiten nicht leiden.

...ein Frühling/Sommer/Herbst-Mensch. Ergo, Winter und ich, wir mögen uns nicht so.

...manchmal ohne Worte und manchmal sprudeln sie nur so aus mir heraus.

...ziemlich ängstlich. Ich schaue mir so gut wie nie Horrorfilme an. Wenn dann nur Schlechtgemachte über die man sich mit Freunden lustig machen kann. 

...ein Mensch mit vielen Macken. Zum Beispiel müssen alle Lampenköpfe, bevor ich ins Bett gehe gerade nach unten gerichtet sein. Sonst sind sie mir irgendwie gruselig :D

...ziemlich schüchtern, was ganz schön lästig ist. 

...relativ unsportlich. Ich habe schon ca. fünf Sportarten hinter mir, war alles nicht so meins. Jetzt bin ich wieder auf der Suche!

...eine richtiger Bücherwurm. Als ich mehr Zeit hatte, habe ich meine Bücher regelrecht verschlungen. Ich hatte sogar eine Bücherliste mit allen Büchern, die ich in einem Jahr gelesen habe. Vorletztes Jahr waren das in etwa 23. Jetzt habe ich leider nicht mehr die Zeit dazu, höre aber öfters mal Hörbücher. Das letzte Buch, das ich ich gelesen habe war "Das ist also mein Leben" von Stephen Chbosky und es war unglaublich.

Mir gefällt die Idee aus den "Random Facts" eine kleine Reihe zu verschiedenen Themen zu machen. (:

P.S. vergesst das Gewinnspiel nicht! (;
xoxo, Celine

Pieces of What - China-Billigshops bei ebay






 
Hallo, ich bin Lena, 25 und darf heute auf sur la lune einen Gastpost veröffentlichen.  Auf meinem Blog pieces of what (Link: http://piecesofwhaaat.blogspot.de/) blogge ich über DIY-Projekte, Dekorationsideen für zuhause und ganz Alltägliches, alles mit einer großen Portion Niedlichkeit. Sehr gerne stelle ich regelmäßig günstige Kleidungsstücke und Accessoires vom chinesischen Ebay vor, und dies zeige ich euch auch heute. : )




Zunächst möchte ich euch ein paar Tipps geben, falls ihr dort etwas kauft. Erwartet nicht die beste Qualität für diesen geringen Preis! Oft sehen die Sachen nicht zu 100% aus wie auf den Bildern, aber man kann natürlich auch Glück haben und alles ist in Ordnung. Auch auf die Maße solltet ihr achten, die sind meist ganz genau angegeben, dann sollte es auch keine bösen Überraschungen geben, da doch viele Kleidungsstücke einfach kleiner ausfallen als in Deutschland. Bis zu einem Bestellwert von 22 € müsst ihr keine Gebühren draufzahlen! Deswegen zeig ich euch heute auch nur Sachen, die unter diesem Wert liegen. Zudem muss man vorsichtig mit gefälschter Ware sein, aber das ist ja eigentlich klar. Bitte Geduld bei der langen Versandzeit! Manchmal geht es schneller, manchmal langsamer, und eine Wartezeit von bis zu einem Monat ist ganz normal.  Achja, eigentlich bezahlt man überall per Paypal, dieses Zahlungsmittel ist für chinesische Anbieter also unerlässlich. : )
Aber nun zeige ich euch erstmal 3 Frühlingsoutfits:


Totenkopf-Armreif, 1.12 € | schwarze Spitzen-Bluse, 12.24 € | Statement-Kette, 7.69 € | schwarze Schnürschuhe, 15.53 € | High-Waist-Jeansshorts, 8.90 € | schwarze Tasche, 14.61 €

Peace-Kette, 1.72 € | 2-in-1 Top aus Spitze, 8.00 € | 3-er Set Tierringe, 2.32 € | Tasche mit Punkten, 11.65 € | Vokuhila-Rock, 4.80 € | Stiefel mit Spitzen-Schleife, 14.06 €

schwarzer Hut, 5.50 € | Top mit Lederärmeln, 8.58 € | Fuchs-Tasche in vielen Farben, 7.26 € | Blazer in vielen Farben, 13.03 € | graue Jeggings, 9.99 € | Spike-Armband, 1.08 € | Ballerinas, 12.85 €

Übrigens, alle Artikel werden mit kostenlosem Versand angeboten :) Für weitere Tipps und tolle Sachen aus meiner Beobachtungsliste schaut doch mal auf meinem Blog pieces of what vorbei. Ich freu mich! 


Das war nun der letzte Post der Gastbloggeraktion "let the spring in"! Zunächst möchte ich mich Lena, Joe, Ariane und Lena für ihre Beiträge bedanken! (: Ich hoffe natürlich, dass euch die ganze Aktion gefallen hat und ich denke es war so hundertmal besser, als  eine ganze Woche hier Stille zu  haben!

Heldenwetter - 6 Tage, 6 Upcyclings




Ich bin Ariane, 19 Jahre alt, Studentin, und blogge normalerweise auf heldenwetter über Fotografie, Mode, Do-It-Yourself, Reisen und mehr. Dabei versuche ich immer, Themen einfließen zu lassen, die mir wichtig sind, wie zum Beispiel das Selbermachen oder – noch besser – das Wiederverwenden, also Upcyceln von Altem. Schließlich reduziert das den eigenen Konsum, schont das Sparschwein und am Ende hält man ein einzigartiges und selbst hergestelltes Produkt in den Händen.





Heute darf ich euch unter der „let the spring in“-Aktion genau dazu ein Projekt von mir präsentieren. Ich selbst habe irgendwie immer das Gefühl, dass mein Kleiderschrank konstant voller wird, ich aber immer weniger davon wirklich trage. Vieles stammt von meiner Mutter oder von Flohmärkten – wenn etwas kostenlos ist, schlage ich meistens zu, ohne allzu wählerisch zu sein. Und lasse die Sachen dann in meinem Kleiderschrank verrotten.

Jetzt, mit ein bisschen Frühlings-Motivation, habe ich es endlich geschafft, meine Klamotten anständig zu sortieren und auszumisten. Am Ende gab es zwei große Stapel – der eine wird bald auf Kleiderkreisel oder verschiedenen Flohmärkten verkauft, der andere nach und nach umgestaltet. Also ab an die Nähmaschine und losgelegt!
 


 Aus unförmigen Shirts, zu klein gewordenen Kleidern oder veralteten Rüschenblusen sind so in den letzten Wochen hübsche Röcke oder moderne Oberteile geworden. In der Zeit zwischen dem 2. und dem 7. April könnt ihr jeden Tag ein Teil bewundern, mitsamt einer kurzen Anleitung zum Nachbasteln.

Ich hoffe, so den einen oder anderen inspirieren zu können, der, genau wie ich, verschiedene Teile seit Jahren ungenutzt im Schrank hängen hat. Viel Spaß!







Am 04. April wird euch Lena ihre Frühlingsfavoriten zeigen!