some facts about me |

In letzter Zeit war es ziemlich leer. Hier und in meinem Kopf. Manchmal hat man Motivationsschübe und manchmal fällt man in ein kleines Loch voller Demotivation. Nun ja, das Loch, in das ich gefallen bin war etwas größer. Ich habe ziemlich viel nachgedacht. Was möchte ich überhaupt mit meinem Blog erreichen? Ist es sinnvoll was ich mache? Wie bekommt mein Blog mehr 'ich', mehr Persönlichkeit? Solche Dinge schwirrten mir im Kopf herum und in der Zeit erschien es mir sinnlos etwas zu posten, was nicht wirklich "Ich" bin, sondern nur etwas um den Blog zu füllen. Ich habe versucht die Fragen bestmöglich für mich zu beantworten, aber manche sind noch offen. Für mich habe ich aber entschieden, dass ich weiter machen will, denn ganz kurz habe ich mich gefragt, ob mein Blog überhaupt einen Sinn hat, ob es nicht alles nur Gerede von irgendeinem Mädchen ist. 

Aber wie gesagt, hier bin ich nun und mache weiter. Und da ich das Gefühl habe, ihr wisst vielleicht gar nicht so genau, wer diese Celine hinter Sur la lune ist (manchmal weiß ich es selbst nicht), verrate ich euch ein  paar Sachen über mich!




...ein nachdenklicher Mensch. Manchmal habe ich so viele Gedanken in meinem Kopf, dass ich nicht einschlafen kann. Ich grübel dann über alles nach. Wie viele Menschen zu diesem Zeitpunkt auch in ihren Betten liegen und dasselbe tun wie ich. Oder wie viele Menschen an diesem Tag geboren wurden, wie viele gestorben sind. Und wie so oft komme ich zu dem Schluss, dass die Welt ein ungerechtes Wunder ist. Das nennt man dann wohl Weltschmerz.
 

...ein planender Listenmensch. Jeden Tag mindestens eine Liste, sonst komme ich zu gar nichts.

...trotz der Listen nicht richtig organisiert.

...furchtbar unordentlich. Ich liebe Ordnung wirklich sehr, aber ich schaffe es nie, dass mein Zimmer aufgeräumt bleibt. Irgendwas liegt immer herum, deswegen lautet der erste Punkt auf jeder Liste "aufräumen".

...manchmal der Überzeugung genau das Gegenteil, von dem was jemand meint, das ich es tun sollte, zu machen. Ich weiß selbst nicht warum.

...irgendwie ziemlich kreativ, ist mir mal aufgefallen. Ich zeichne sehr gerne, fotografiere, nähe, spiele Gitarre und schreibe Lieder. Ich habe sogar mal angefangen "Bücher" zu schreiben, bin aber immer nach den ersten Seiten stecken geblieben. Achja, und ich blogge. :D




...weder Pessimist noch Optmisit. Mein Glas ist weder halbleer noch halbvoll. Und überhaupt kann ich solche Weisheiten nicht leiden.

...ein Frühling/Sommer/Herbst-Mensch. Ergo, Winter und ich, wir mögen uns nicht so.

...manchmal ohne Worte und manchmal sprudeln sie nur so aus mir heraus.

...ziemlich ängstlich. Ich schaue mir so gut wie nie Horrorfilme an. Wenn dann nur Schlechtgemachte über die man sich mit Freunden lustig machen kann. 

...ein Mensch mit vielen Macken. Zum Beispiel müssen alle Lampenköpfe, bevor ich ins Bett gehe gerade nach unten gerichtet sein. Sonst sind sie mir irgendwie gruselig :D

...ziemlich schüchtern, was ganz schön lästig ist. 

...relativ unsportlich. Ich habe schon ca. fünf Sportarten hinter mir, war alles nicht so meins. Jetzt bin ich wieder auf der Suche!

...eine richtiger Bücherwurm. Als ich mehr Zeit hatte, habe ich meine Bücher regelrecht verschlungen. Ich hatte sogar eine Bücherliste mit allen Büchern, die ich in einem Jahr gelesen habe. Vorletztes Jahr waren das in etwa 23. Jetzt habe ich leider nicht mehr die Zeit dazu, höre aber öfters mal Hörbücher. Das letzte Buch, das ich ich gelesen habe war "Das ist also mein Leben" von Stephen Chbosky und es war unglaublich.

Mir gefällt die Idee aus den "Random Facts" eine kleine Reihe zu verschiedenen Themen zu machen. (:

P.S. vergesst das Gewinnspiel nicht! (;
xoxo, Celine