ZALANDO GIVEAWAY BIS ZUM 09.06.13

Das  Wetter ist doch einfach unfassbar, oder? Regen seit Tagen und das gegen Ende Mai. Ein bisschen Sonne würde uns allen gut tun! Tja, aber wenn das Leben dir eine Zitrone gibt, sollst du Limonade daraus machen, nicht? Deswegen verlosen Zalando und ich einen Gutschein im Wert von 40€, damit der Sommer wenigstens in einen eurer Kleiderschränke einziehen kann!


Bis zum 9. Juni 2013 könnt ihr an dieser Aktion teilnehmen! Spätere Kommentare werden nicht berücksichtigt und sind ungültig!

Als Inspiration habe ich euch ein paar Looks zusammengestellt und ich würde am liebsten in alle Outfits investieren. Vor allem hat es mir jedoch das Erste angetan; the fresh one mit spritzigen Schuhen, lässigen Shorts, coolem T-shirt und diese Statementkette. I love it!
Wenn ihr auf der Suche nach mehr Ideen für Sommerlooks seid, dann schaut doch mal hier!
T-shirt / Shorts / Kette / Schuhe


Bluse / Rock / Schuhe / Tasche / eine ähnliche Sonnenbrille





Shorts T-shirt / Schuhe von oben nach unten: 1 2 3 / Tasche



Ich für meinen Teil hoffe ja, dass meine Überraschung geglückt ist und ihr mit guter Laune und vielleicht ein bisschen Sommergefühl in das graue Wochende starten könnt!

xoxo, Celine

SPORTY THINGS & MOTIVATION

Heute widme ich mich mal einem ganz anderem Thema und ehrlich gesagt kann ich gar nicht einschätzen, wie das ankommen wird. Was mich in letzter Zeit so beschäftigt? Sport! Ich bin eigentlich eher der unsportliche Typ. Ich bewege mich mal gerne, aber ich muss mich teilweise echt dazu zwingen und motivieren, etwas zu tun. Und ich wünschte mir, ich würde so gerne Sport machen wollen, wie ich zurzeit in Milch getunkte Oreos esse. Mhhm.

Ich habe schon ziemlich viele Sportarten hinter mir. Angefangen mit Hockey im Kindergartenalter, zu Ballett und Tennis, danach Klassisches Tanzen und HipHop. Man kann sich nun wohl denken, dass Geduld eher nicht zu meinen Stärken zählt. Entweder hat es mir keinen mehr Spaß gemacht oder ich war zu schlecht, um Spaß haben zu können (HipHop, ähem). Jedenfalls war es Zeit für etwas Neues, aber ich wollte  nicht gleich wieder in einen Verein eintreten. Relativ schnell bin ich auf's Laufen gehen gekommen und habe passenderweise zum Geburtstag mein erstes Paar Laufschuhe bekommen! Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich erst zwei-dreimal Laufen war. Aber die haben gereicht, um festzustellen, was für eine miese Kondition ich habe. Urgh.

1
Laufen ist ja auch immer etwas wetterabhänging. Manchmal ist es zu regnerisch, zu windig, zu sonnig, zu kalt, zu warm.. ihr wisst schon (; Das ewigandauernde Motivationsproblem bahnt sich an. Um der Wetterausrede aus dem Weg zu gehen sind meine Mama und ich (ja, wir machen zusammen Sport, vor allem um uns gegenseitig zu pushen :D) auf den Zug der Sport-DVD's aufgesprungen. Und wir fahren ziemlich gut damit. Bis jetzt haben wir immer mit der Cindy gesportelt, aber ja, auch jetzt muss etwas Abwechslung her. Nach einigem Suchen bin ich nun auf Tracy Anderson gestoßen und habe beschlossen, dass die Gute auch einen Platz im DVD Regal verdient hat. 

2 3 4
Sport zu machen ist, vor allem bei mir, eine Frage der Motivation und Disziplin. Vor dem Sport denke ich meistens "Och nee", nach dem Sport "Geschafft!" und es fühlt sich einfach nur toll an. Um dahin zu kommen helfen mir, so blöd das auch klingt, meine Sportklamotten. Ich brauche schöne, knallige Sportsachen, die ich gerne anziehe, weshalb es mir dann auch leichter fällt Sport zu machen. Denn ich würde es viel zu schade finden, wenn diese Sachen nur im Schrank liegen würden (Was man von meinen früheren, schlabberigen Sachen nicht behaupten kann. Die dürfen ihr Dasein gerne in der hintersten Ecke meines Schrankes fristen). Teilweise werde ich im Sportunterricht deswegen belächelt, aber wenn es hilft Who cares? Oft ziehe ich meine Sportsachen einfach nur so an, weil sie bequem und schön sind. Und meine Gedanken schweifen eher in die Richtung "Ach, jetzt ein paar Dehnübungen oder eine kleine Runde laufen..", als wenn ich ganz normal meine Jeans spazieren trage. Natürlich sollte man den Sport nicht an der Kleidung festmachen, aber bei mir macht das einen relativ großen Teil der Motivation aus. Dazu kommen dann noch Faktoren wie das Essen, auf das ich in letzter Zeit ein bisschen zu achten versuche. Nicht weniger zu essen, sondern einfach gesünder. Und fühlt es sich nach dem Sport nicht besser an, einen gesunden Salat und Früchte zu essen, als eine fettige Pizza? (:

5 6 7
Das war nun mein kleiner Exkurs in Sachen Sport und Motivation. So, und ich würde ich gerne wissen:

1. Macht ihr Sport? Wenn ja, welchen? 
2. Wie oft macht ihr Sport und müsst ihr euch auch manchmal dazu zwingen?
3. Habt ihr Erfahrung mit Sport-DVD's und könnt ihr etwas empfehlen?
4. Seid ihr interessiert an einer Reihe über Sachen wie Sporty Things / Healthy Food?

xoxo, Celine

MY WEEK IN PICTURES AND WORDS #3

Ein bisschen spät, aber besser später als nie kommt der Sonntagspost. Ich habe mich gerade gefragt, warum ich mich an kaum etwas erinnern kann, was ich gemacht habe. Aber gut, es waren nur zwei Tage Schule. Ich saß ziemlich viel am Computer, um ein neues Design zu zaubern und ich bin immernoch ganz zufrieden! Ein paar Posts wurden schon geplant, Ideen habe ich auch noch. Alles gut.


Entdeckt: meine Statementkette.
Genossen: Oreos mit Milch. SO LECKER!
Gefreut: über das neue Design.
Geärgert: darüber, dass morgen Montag ist.
Gekauft: zwei Bücher nach langer Abstinenz.
Gedacht: "langsam solltest du mit dem Vortrag anfangen...ach in einer Stunde." So etwa 5x.
Gesehen: zu viel.
Gemacht: mit A. die erste Lasagne.
Gesucht: nach einem Wunder für meine trockenen Spitzen.



Ich hätte nichts gegen ein paar mehr / leider noch nicht angefangen



kleiner Gedankengang / deprimierendes Wettter


"Self-Shooting" / gepresste Blumen aus Berlin

MY WEEK IN PICUTRES AND WORDS ||

Ach herrje, eine Woche nicht gebloggt. Wenigstens ist noch sonntags Verlass auf mich, ein kleiner Trost. Im Moment geht es mir gesundheitlich nicht so bombe, deswegen habe ich auch so lange nichts gepostet, ich hoffe doch, dass sich das bald wieder legt! Ich freue mich übrigens immernoch über eure lieben Kommentare zu meinem Outfitpost, da wird wohl bald wieder einer kommen! Meine Woche war, durch nur zwei Tage Schule wegen Krankheit, ziemlich ruhig und trotzdem anstrengend. Auf jeden Fall habe ich probiert mich mal bewusster zu ernähren und mehr Sport zu machen und ja, es hat sogar geklappt. Was bin ich stolz auf mich!
 
Entdeckt: meine sich entwickelnde Sucht zu Kosmetikprodukten, Hilfe!
Genossen: das Gefühl nach dem Sport.
Gefreut: über diese eine perfekte Locke!
Geärgert: dass die ausgefallenen Krankheiten immer den Weg zu mir finden.
Gekauft: ..oh, gar nichts.
Gedacht: Mist, morgen ist schon Muttertag.
Gehört: Harry Potter.
Gesehen: daaruum & xkarenina, so gut zusammen!
Gesucht: meine Abwehrkräfte.
Gemacht: auf jeden Fall zu wenig für die Schule.


zur Sportmotivation gab's die Shape / so leckerer Sommersalat mit Melone, mhh



Locken ohne Hitze / ich liebe schönes Essen


Sport und gesundes Essen an einem Tag, man fühlt sich so gut danach!

my week in pictures and words

Manchmal braucht man gar nicht so viel um glücklich zu sein. Mit Musik im Ohr, Sonne auf der Haut und Freude im Herzen mit dem Fahhrad über leere Straßen fegen und sich freuen, wenn man freihändig nicht ins schlingern gerät. Die leeren Tage von gestern vergessen und sich nur an dem hier und jetzt erfreuen. Es sollte mehr von diesen Tagen geben, in die man einfach hinein lebt, wie es eben kommt.


(Wieder)Entdeckt: meine Nähmaschine!
Genossen: mit Anne über den Flohmarkt zu schlendern.
Gefreut: über die warmen Sonnenstrahlen.
Geärgert: Lernen am Feiertag und Desozialisiation.
Gekauft: zwei Stühle, eine alte Holzkiste und eine analoge Kamera.
Gedacht: , dass Entscheidungen nicht so mein Ding sind.
Gehört: Florence and the Machine. Immer wieder.
Gesehen: Der Klang des Herzens. Schöner Kitsch.
Gesucht: die Sonnenbrille, wie immer!
Gemacht: Haarschleifen und Shorts für die liebste Schwester.



festgestellt, wie viel Sachen ich mit Spitzen besitze - Haarschleifen genäht

Saturday Face - selbstgemachte Shorts für meine kleine Schwester