Leckerer Kaiserschmarrn. Suboptimal abgebildet.


Heute hatte ich unbändige Lust auf Kaiserschmarn. Ich weiß gar nicht wieso, eigentlich war das Gericht schon in der hintersten Schublade meines Kopfes gelandet, denn bis jetzt habe ich bestimmt erst zwei oder drei mal Kaiserschmarrn gegessen. Na gut, da ist die Lust darauf eigentlich gar nicht so unbegründet. Ich habe also mit großem Hunger ein Rezept ausgesucht, leider mit bösem Erwachen. "Was? Dreißig Minuten ruhen lassen? Mhhmpf...nagut." Wer lecker essen will der muss halt..äh..warten. Und da mein armer Magen nach der Ruhephase des Teiges sowieso schon überfordert war, habe ich es nach dem Backen nicht mehr geschafft ein schönes Set her zu richten. Handtuch drunter, Teller drauf, Licht noch kurz checken und schnell knipsen. Und dann endlich essen und den Hunger stillen! Also ist eindeutig mein Magen schuld an der sporadischen Dekoration. Man hätte ja noch Puderzucker darüber streuen können, ein paar Kirschen auftauen,.. naja was soll's. Die gute Vanillesoße hat's auch getan. Und lecker war es allemal.


Ihr braucht (für 2 Personen als Hauptgericht):
4x Eier
30g Zucker
1x Prise Salz
1x Päckchen Vanillezucker
380ml Milch
125g Mehl
Puderzucker/Vanillesoße/Kirschen


1) Zuerst die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.
2) Danach Eigelb, Zucker, Salz, Vanillezucker und Milch schaumig rühren. Das Mehl vorsichtig hinzugeben und verühren.
3) Den Eischnee nun unterheben.
4) Und den Teig nun 30 Minuten ziehen lassen, damit er quellen kann. Ich hoffe euer Hunger ist noch nicht allzu groß (;
5) Zum Schluss den Teig in der Pfanne backen, zerkleinern und mit der Lieblingsbeilage auf dem Teller servieren.

Bon Apétit!

Ich habe ja nun seit längerem nichts mehr gebacken oder gekocht, aber bei der Gelegenheit habe ich gleich mal mein Rezepte-Archiv auf Vordermann gebracht. Unter Leckeres in der Sidebar könnt ihr jetzt die Ordnung bewundern, auch wenn bisher nur ein paar Rezepte zu finden sind. Das DIY-Archiv habe ich übrigens auch gleich mal aktualisiert, muss ja schnieke bleiben. Ich wünsche euch noch einen schönen Abend!

xoxo, Celine