Daily Outfit: im Maxikleid am See


Neulich war ich mit meiner kleinen Schwester und meiner Mama am See. Nach einigen Wochen Urlaub und ständigem Treffen mit Freunden war es wieder richtig schön Zeit mit der Familie zu verbringen. Vor allem weil mir - zumindest jetzt während ich schreibe - nur noch drei Tage verbleiben bis es los geht und irgendwie ein neuer Abschnitt beginnt. Wenn ihr diesen Post also lest, bin ich bestimmt schon auf dem Weg in die Niederlande und werde ich euch bald darüber berichten. Aufregend! Ich weiß noch gar nicht genau, wie viel und was genau ich mitnehmen werde ... ich bin einfach so ungeplant. Aber gut, Den Haag ist nicht am Ende der Welt, da dauert das Päckchen schicken nicht allzu lange - sollte ich doch aus ganz unerfindlichen Gründen etwas vergessen haben :D. Back to the topic: der Seetag war wirklich schön. Die Leipziger unter euch werden den "Kulki" bestimmt kennen. Ich war zum ersten Mal dort und sofort von der schönen Kulisse begeistert. Da hat es sich auch glatt gelohnt, dass ich mich in das lange Kleid getraut habe - zur Zeit bin ich eher Verfechterin der Shorts. Und gegen Make-Up. Ich laufe gefühlt seit Monaten ohne Schminke rum und finde es einfach herrlich. Auf jeden Fall sind viele Fotos entstanden, deshalb wird es noch einen zweiten Teil geben. Hier erstmal die kleine maritime Serie.