#Life Update: Aupairleben, Den Haag & Orientierungssinn[suche]


Hallo ihr Lieben! Mittlerweile bin ich nun schon fast zwei Wochen in Den Haag und ich muss sagen, es gefällt mir wirklich gut. Ich fühle mich in meiner Familie von Anfang an super aufgenommen und mir kommt es irgendwie vor, als wäre ich schon viel länger hier. In den letzten Tagen ist so viel passiert: ich habe viele neue Menschen kennengelernt, schon zwei Geburstage und ein Straßenfest gefeiert, es komplett vergeigt "mein" Kind von einem Freund abzuholen - ja, Orientierungssinn ist schon echt nützlich - und bin komplett durchnässt durch die Straßen geirrt. Stück für Stück findet sich aber alles ein und in ein paar Wochen läuft es bestimmt noch besser. Durch die Stadt bin ich übrigens auch schon geirrt, aber die ist wirklich toll anzusehen. Den Haag ist wunderschön! Und das Beste ist, alles ist ziemlich schnell zu erreichen. 2 Minuten zum Fitnessstudio, 10 Minuten in die Stadt, 15 Minuten bis zur Schule und 30 Minuten bis zum Strand. Und die ganze Zeit natürlich mit dem Fahrrad unterwegs. Es ist so schön jeden Tag draußen zu sein und, wenn man nur die Kinder zum nächsten Termin bringt. Sich vormittags mit Freunden zu treffen, Fotos zu machen oder auch einfach mal zu gammeln, weil man ja eh Zeit hat. Mein Zimmer habe ich mir auch schon ein wenig eingerichtet und neulich habe ich mir erstmal ein Stativ zugelegt, um die tollen Hintergründe hier auch gut zu nuzten. Da geht das Bloggerherz doch auf! Der Jumpsuit ist übrigens auch neu - nur leider zu groß, weil ich zu faul war, um ihn anzupobieren. Schande über mein Haupt. In mein Konzept hat er aber farblich so gut gepasst, dass ihr ihn nun trotzdem sehen dürft :D