December Drawings


Es gibt mal wieder einen Einblick in mein Skizzenbuch! Okay, das ist nicht ganz richtig, weil ich da eigentlich wirklich nur grobe Ideen rein kritzle und viel lieber mit Aquarellfarben auf stabilierem Papier male. In letzter Zeit war ich richtig produktiv und so habe ich schon im November angefangen weihnachtliche Bilder zu malen. Yay! Neu einziehen drufte bei mir ürbigens ein Brush Pen und nach anfänglicher Verwirrung, wie man den Pinsel nun am besten benutzt, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ich ihn nicht mehr missen möchte! Man kann damit so feine Linien zeichnen, aber auch sehr breite - perfekt fürs Handlettering. Darin übe ich mich auch schon und vielleicht kann ich euch dann schon bald mehr zeigen!

Fimo Necklace



Ich muss gestehen, dieser Post ist eigentlich schon uralt. Die Bilder sind wahrscheinlich so vor einem Jahr mitten in meinem Hunger Games-Marathon entstanden. Damals habe ich mir alle Filme und die Making Of's dazu angesehen, während ich fleißig vor mich hin gebastelt habe. Hach ja, und jetzt freue ich mich bald den letzten Teil zu sehen. Seid ihr schon im Kino gewesen? Ich glaube ja, dass mir eine Packung Taschentücher mitnehmen muss, allein schon weil es das Ende ist. Weihnachten wird mich übrigens immer wieder an die Tribute von Panem erinnern, weil ich damals vor ein paar Jahren die ganze Trilogie bekommen und die Bücher innerhalb von ein paar Tagen verschlungen habe. Egal wohin ich gegangen bin, ich hatte mindestens zwei Bücher mit. Es könnte ja der Fall eintreten, dass ich mit einem Buch fertig gewesen wäre und dann hätte ich mich ja gedulden müssen. Das ging gar nicht :D Wie auch immer, so langsam packt mich das Gefühl, die Bücher mal wieder von vorne zu lesen. Oder aber eine ähnlich tolle Reihe unter dem Weihnachtsbaum zu finden. Habt ihr da ein paar Vorschläge? Ich möchte etwas, das mich so richtig fesselt und ich am liebsten gar nicht mehr aus den Händen legen mag!

So, nun aber genug von Büchern - das Thema wäre eigentlich noch einen extra Post wert - und hin zum DIY! Vielleicht erinnert ihr euch noch dunkel an die Holzkugelkette? Dieses Exemplar hier ist genau danach entstanden. Seht ihr mal, ist doch schon etwas her, nech?

Ihr braucht:

Fimoknete (hellgrau/glitzernd & schwarz)
Flüssigbronzefarbe
Pinsel
Lederband


* Die graue und schwaze Fimoknete werden miteinander vermengt - ungefähr zu den Teilen, wie ihr sie auf den Bildern sehen könnt. Die Masse zunächst zu einer Kugel formen und danach so gleichmäßig wie möglich ausrollen.

*Um diese Rolle auszuhöhlen wird sie vorsichtig über den Pinsel und danach wieder runter geschoben. Die verformten Enden werden abgeschnitten und die Form des Zylinders noch einmal korrigiert.

*Dann kann der Fimoanähnger auch schon bei ungefähr 130° C für 20-30 Minuten backen.

*Wenn die Fimoknete gehärtet und abgekühlt ist, kann sie mit der Bronzefarbe bemalt werden. Das bringt auf jeden Fall das gewisse Etwas. 

*Zum Schluss kann die Kette an einem Lederband oder ähnlichem aufgefädelt werden - et voilá!


Die Kette ist auf jeden Fall eine sehr schöne Geschenkidee für die beste Freundin oder die Mama zu Weihnachten oder auch zum Geburtstag. Da gibt es ja genügend Möglichkeiten! So und ich werde mich jetzt wieder gemütlich in mein Bett kuscheln, eine heiße Schokolade trinken und ein wenig Musik hören, bevor es dann gleich mit Ruth in die Stadt geht, um noch ein paar Weihnachtsbesorgungen zu erledigen!


Do you want to go to the seaside?



Ich war schon lange nicht mehr am Meer und auch, wenn es sehr kalt und windig war, war es irgendwie genau richtig so. Das Meer hat einfach etwas Besonderes für mich. Die rauen Wellen, der tosende Wind und die salzige Luft. Viel mehr Worte will ich auch gar nicht verlieren, außer dass wieder mehr Fotografien kommen sollen. Irgendwie habe ich es vermisst kleine Momente festzuhalten und nicht nur das perfekte Setting zu haben oder selbst zu posieren. Machen wir uns nichts vor, diese Bilder sind immer gestellt. Aber manchmal braucht es das alles gar nicht. Dann geht es nur um den Moment. Um das Einatmen. Die Augen zu schließen und  wieder öffnen. Ausatmen. Leben.