Tasty Tuesday: Smoothie Power


Während die Einen schon ganz euphorisch den Frühling verkünden und wie ich von Sonne, Wärme und duftenden Wiesen träumen, habe ich hier leider eine andere Realität für euch. Es ist nämlich jedes Mal das gleiche. Sobald sich die Sonne länger als ein paar Stunden zeigt - vielleicht sogar auch noch regelmäßig - und sich die Luft scheinbar zu erwärmen scheint, werden Skij- und Daunenjacke (Ja, ich bin eine Frostbeule!) in die hinterste Ecke des Kleiderschranks geschleudert und der, nun ja, sagen wir Frühjahrsmantel ausgepackt. Ihr wisst schon der, der noch etwas warm hält, aber auch nicht ganz so viel. Aber die Rechnung habe ich nicht mit dem holländischem Wind gemacht. Der fegte nämlich leider mit viel Kälte durch jede Faser meines Mantels. Schön, wenn man da eine Weile auf dem Fahrrad unterwegs ist. Noch besser, wenn es dann auch noch zu regnen anfängt. Das Ende vom Lied könnt ihr euch sicherlich schon denken. Die dicke Nase hat mich wieder und dazu haben sich noch Halsschmerzen gesellt - damit der Schnupfen nicht so einsam ist, ihr versteht schon.

Glücklicherweise bin ich so hellsichtig, dass ich mir vor einem Monat einen super hippen Smoothie Mixer angeschafft habe, der quasi gleichzeitig eine Trinkflasche ist. Die sieht aber nicht ganz so fotogen aus, wie die süßen Gläser. Worauf ich aber eigentlich hinaus möchte ist, dass ich mich gerade in solchen noch-nicht-ganz-krank-sein-aber-irgendwie-kurz-davor-Phasen mit gesunden Smoothies über die Runden bringe und mit ganz viel Vitaminen gegen die Viren ankämpfe. Aber hallo! 

Und so geht's:
* 1x Avocado
* 2x mittelgroße Bananen (am besten reif)
* 1x kleine Rote Beete
* 400 ml gekühltes Kokoswasser

Alle Zutaten in den Mixer geben und einen super leckeren Smoothie zaubern! Wer will, kann noch ein bisschen Ingwer hinzugeben. Generell bei Erkältungen ist Ingwertee super. Dafür einfach eine kleine Knolle schälen, in dünne Scheiben schneiden und mit heißem Wasser aufgießen. Und am liebsten noch einen Löffel Honig dazu. Mhhh. 
Auch wenn sich da die Geister scheiden, ob es gut ist Smoothies zu trinken. À la "So viel Obst würdest du doch gar nicht essen, was du da trinkst.", aber ganz ehrlich? Selbst wenn ich meinen Smoothie nicht mit Gemüse mische, sondern nur Obst trinke, stört mich das nicht. Und es ist unglaublich wie lange Smoothies satt halten! Ich trinke sie gerne mal zu Frühstück als Abwechslung vom Porridge oder mache mir eine Smoothie Bowl. Wie frühstückt ihr denn am liebsten?

Kommentare

  1. Ich wünsche dir erst mal eine gute Besserung! Meine Winterjacken dürfen alle noch eine Weile bleiben, ich habe immer lieber zu viel als zu wenig Wärme um mich herum... den Reißverschluss kann ich ja immer noch aufmachen, wenns zu warm wird ;)
    Smoothies mag ich ja nicht so, weil ich immer lieber auf meinem Essen herum kaue... aber Vitamine esse ich auch ganz gerne, wenn die Gefahr einer Erkältung (wegen kranker Mitmenschen oder so) besteht. Bei mir gibt es eh täglich mehrere Äpfel, dazu manchmal Banane und letztens hatte ich auch Kiwis und Birnen :)
    Die Kombination aus Roter Beete und Banane stelle ich mir irgendwie interessant vor... vielleicht muss ich deinen Smoothie doch nachmachen.
    Frühstück ist für mich eigentlich meist ein Brot mit Käse und Möhren, Knollensellerie und einem Apfel. Das einzige Problem ist, dass ich dann ca. 45min zum Frühstücken brauche... also muss ich halt etwas früher aufstehen, aber das ist es mir wert.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Sehr gut sieht das aus, genau die richtige Wahl für mich als Läuferin :)
    Ich folge dir - mehr davon!

    xx San
    owlspassion.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Hey!
    Dieser Smoothie sieht wirklich ganz hervorragend aus - hoffentlich hält er, was er verspricht und du bleibst gesund! :)
    Ich verschlinge momentan auch Smoothies ohne Ende, der Grund: Ich habe eine stressbedingte Grippe und schreibe aber diese Woche Abitur, da muss ich fit sein! :D
    Ein Smoothie zum Frühstück darf da nicht fehlen! Ansonsten esse ich zum Frühstück gerne über Nacht gestandene Sachen (dann fällt es mir morgens leichter, in den Trott zu kommen): Haferflocken, Quinoaflocken, Leinsamen, manchmal Hanfsamen und eine halbe zermatschte Banane über Nacht mit Milch aufgießen, in den Kühlschrank stellen, am nächsten Morgen umrühren, Obst drauf und fertig. Macht auf jeden Fall fit für den Tag!

    Liebe Grüße,
    Malika

    PS: Schön, dass du wieder hier bist! :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich weiß, dass die super gesund sind. Trotzdem hab ich wirklich Probleme mit Smoothies und kann mich nicht so ganz damit anfreunden. Echt nicht...
    Wobei man natürlich gerade bei diesem Wetter wirklich ein bisschen auf sich aufpassen muss. Man überschätzt die Wärme oftmals. Und ums nächste Eck geht ein kalter Wind und man verkühlt sich. Ich bin momentan meistens eher zu warm angezogen unterwegs. Aber beim Wind dann froh darum. ;)

    "Die Geisha" gibt es, gar keine Frage. Das ist der gleiche Film. ;) Ich hab einfach den englischen Titel genommen, da ich den jetzt immer verwendet habe. Aber in Deutschland hießen sowohl Film als auch Buch einfach "Die Geisha".

    AntwortenLöschen

über liebe Worte freue ich mich immer,
vielen Dank ♥